Zehntausende feiern bei Gay Pride in San Francisco das Eherecht

Zehntausende Menschen haben bei der jährlichen Schwulen- und Lesbenparade in San Francisco das uneingeschränkte Eherecht bejubelt. «Wir feiern die Gleichberechtigung für alle», schrieb Bürgermeister Ed Lee auf Twitter. Rund 26 000 Menschen marschierten mit, Hunderttausende Zuschauer verfolgten die Kundgebung vom Straßenrand aus. Teilnehmer und Zuschauer schwenkten Regenbogenfahnen und trugen Banner mit der Aufschrift «Liebe gewinnt». Das höchste US-Gericht in Washington hatte am Freitag die Ehe auch für schwule und lesbische Paare im ganzen Land geöffnet.