Huthi-Rebellen im Jemen bereit zu Verhandlungen

Die schiitischen Huthi-Rebellen im Jemen zeigen sich offen für Verhandlungen über eine politische Lösung des Bürgerkriegs. Alle revolutionären Kräfte des Landes seien bereit zu einem Dialog unter UN-Schirmherrschaft in einem neutralen Staat, sagte Rebellenchef Abdelmalik al-Huthi in einer Fernsehansprache. Er warf zugleich Saudi-Arabien vor, keine politische Lösung des Konflikts anzustreben. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die Konfliktparteien zu Friedensgesprächen in der nächsten Woche in Genf eingeladen.