Sander starker Sechster bei Super-G-Finale

Skirennfahrer Andreas Sander hat im Super-G des Weltcup-Finales in St. Moritz das beste Ergebnis seiner Karriere eingefahren. Der Ennepetaler landete beim Sieg des Schweizers Beat Feuz auf dem sechsten Rang und krönte damit eine Saison mit insgesamt sechs Top-Ten-Resultaten.

Sander starker Sechster bei Super-G-Finale
Jean-Christophe Bott Sander starker Sechster bei Super-G-Finale

Im letzten Speedrennen des Winters sicherte sich der Norweger Aleksander Aamodt Kilde die kleine Kristallkugel der Disziplinwertung vor seinen Landsmann Kjetil Jansrud - die beiden Skandinavier wurden zeitgleich Zweite hinter Feuz. In der Super-G-Wertung machte der derzeit verletzte Aksel Lund Svindal als Drittplatzierter den Dreifacherfolg Norwegens perfekt.