Satellit «GOCE» verglüht in der Nacht zum Montag

Nach vierjähriger Mission wird der Satellit «GOCE» in Kürze in der Atmosphäre verglühen. Voraussichtlich werde der Satellit in der Nacht zum Montag in die Atmosphäre eintreten, teilte die Europäische Raumfahrtbehörde Esa im italienischen Frascati mit. Der genaue Zeitpunkt sei momentan noch unklar. Der 1,2 Tonnen schwere Satellit wird beim Herabstürzen in mehrere Teile zerbrechen, der Großteil wird verglühen. Mehrere kiloschwere Stücke werden wahrscheinlich zur Erde gelangen. Vorwiegend dürften sie jedoch auf Wasser treffen. Ein Unglück sei extrem unwahrscheinlich, hieß es.