Saudi-Arabien entlässt 74-Jährigen Briten ohne Peitschenhiebe

Ein 74 Jahre alter Brite wird ohne die ihm in Saudi-Arabien angeblich drohenden Peitschenhiebe entlassen - er sitzt wegen illegalen Alkoholbesitzes im Gefängnis. Er dürfe in der kommenden Woche zu seiner Familie heimkehren, sagte Großbritanniens Außenminister Philip Hammond. Die Familie des Mannes hatte öffentlich um Gnade für den Mann gebeten und angegeben, dass ihm 350 Peitschenhiebe drohten. Außenminister Hammond war zu Gesprächen in Saudi-Arabien und hatte sich persönlich für den Mann eingesetzt.