Schärfere EU-Grenzkontrollen im Anti-Terror-Kampf

Eine Woche nach den Anschlägen von Paris haben die EU-Staaten wegen der Terrorgefahr strengere Kontrollen der europäischen Außengrenzen beschlossen. Darauf einigten sich die Innen- und Justizminister bei einem Sondertreffen in Brüssel. Frankreich trieb seine Ermittlungen gegen Terrorverdächtige weiter voran: Im Pariser Vorort Saint-Denis entdeckte die Polizei in der erstürmten Wohnung eine weitere Leiche. Die Staatsanwaltschaft identifizierte sie als Hasna Aitboulahcen, nach Medienberichten die Cousine des getöteten Drahtziehers von Paris, Abdelhamid Abaaoud.