Schäuble für Steuersenkungen: Mittlere Einkommen entlasten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich für Steuerentlastungen nach 2017 ausgesprochen. Natürlich könne in den nächsten Jahren der Spielraum genutzt werden, um etwa die zu hohe Besteuerung insbesondere der mittleren Einkommen zusammen mit den Sozialabgaben zu senken.

Schäuble für Steuersenkungen: Mittlere Einkommen entlasten
Tobias Hase Schäuble für Steuersenkungen: Mittlere Einkommen entlasten

Das sagte Schäuble am Rande des G7-Finanzministertreffens im japanischen Sendai. International werde oft die relativ hohe Steuerrate in Deutschland kritisiert. «Das kann man korrigieren. Wir haben ja den Spielraum für die nächsten Jahre», sagte Schäuble weiter. «Das sollten wir auch tun, um die gute Lage, die wir jetzt am Arbeitsmarkt haben, auch dauerhaft zu sichern.»

Man habe jetzt «ein Stück weit Spielraum gewonnen» durch eine Finanzpolitik, die Deutschland kontinuierlich aus den Folgen der Finanzkrise 2008/2009 herausgeführt habe. «Und da bin ich wie viele andere dafür, dass man den in der nächsten Legislaturperiode nutzt», sagte Schäuble. Aber das sei Zukunftsmusik, und er sei derzeit Finanzminister für die Zeit zwischen 2013 und 2017.