Schäuble glaubt an europäische Lösung in Flüchtlingskrise

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble rechnet trotz der Differenzen in der EU fest mit einer gemeinsamen europäischen Lösung der Flüchtlingskrise. Bei größeren Herausforderungen dauere es eine Weile, aber dann gebe es Bewegung. «Deshalb bin ich ganz zuversichtlich: Wir werden das meistern», sagte Schäuble in der letzten politischen Talkshow von Günther Jauch in der ARD: «Europa kommt auch nur in Krisen voran.» Veränderungen gelingen nach Schäubles Worten eher in Krisen. «Deswegen sind Krisen auch immer Chancen.»