Schäuble hofft auf gemeinsame Antwort Europas auf Panama-Papiere

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will seine europäischen Partner für den Kampf gegen Geldwäsche und Steuerhinterziehung gewinnen. Am Wochenende hatte Schäuble nach den Panama-Enthüllungen einen Zehn-Punkte-Plan vorgelegt. Einen Teil der Vorschläge kann er international aber nur umsetzen, wenn EU- und G20-Staaten mitziehen. Schäuble will unter anderem ein Geldwäsche-Register einführen, um die Hintermänner von Unternehmenskonstruktionen aufzudecken.