Schäuble sagt mit 10-Punkte-Plan Steuerbetrügern den Kampf an

Nach der Aufdeckung Hunderttausender anonymer Briefkastenfirmen in Panama legt Finanzminister Wolfgang Schäuble einen Zehn-Punkte-Plan im Kampf gegen Steuerbetrug und Geldwäsche vor. Der Plan solle es erschweren, Geld vor dem Staat in Steueroasen zu verstecken. Konkret solle in Deutschland zügig ein sogenanntes Geldwäsche-Register entstehen, das sämtliche Unternehmenskonstruktionen und die jeweils Begünstigten aufführe, wie «Welt» und «Handelsblatt» berichteten. Laut «Welt» will die Regierung bis zur Sommerpause einen entsprechenden Gesetzentwurf einbringen.