Schäuble sieht Verantwortung für Unionsstreit allein bei CSU

Finanzminister Wolfgang Schäuble hat die Verantwortung für den unionsinternen Streit zwischen Kanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer der Schwesterpartei CSU zugewiesen. Er sagte im ZDF: Die Formulierung «Streit zwischen Merkel und Seehofer» müsse er zurückweisen. Es seien Attacken gegen Merkel. Ein Krisentreffen Merkels und Seehofers im Kanzleramt war zu Ende gegangen, ohne dass Ergebnisse bekanntwurden. Die CSU hält Merkel vor, mit ihrer Flüchtlingspolitik verantwortlich zu sein für sinkende Umfragewerte der Union. Die CDU macht CSU-Attacken dafür verantwortlich.