Schalke-Coach Breitenreiter weist Kritik zurück

Schalke-Coach Breitenreiter weist Kritik zurück
Marius Becker Schalke-Coach Breitenreiter weist Kritik zurück

«Das sind unbewiesene Behauptungen einzelner Personen. Ich werde meine Linie zu 100 Prozent beibehalten. Ich muss als Trainer auch mal harte Entscheidungen treffen, die sicher nicht immer angenehm sind», sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten in Gelsenkirchen.

In Bezug auf Medienberichte über angebliche Differenzen zwischen ihm, Teilen der Mannschaft und Clubangestellten sprach Breitenreiter vor dem Bundesliga-Spiel bei Darmstadt 98 sogar von «Rufschädigung». Er werde seine Linie weiterverfolgen und habe positives Feedback von Spielern und Angestellten erhalten. Jetzt müsse man sich auf das konzentrieren, was wichtig ist, so Breitenreiter: «Das ist, möglichst drei Punkte in Darmstadt zu holen.»