Schalke dementiert Draxler-Wechsel zum VfL Wolfsburg

Schalke-Manager Horst Heldt hat den angeblichen Abschluss eines Wechsels von Fußball-Weltmeister Julian Draxler zum Gelsenkirchener Bundesligakonkurrenten VfL Wolfsburg dementiert.

«Das entspricht nicht den Tatsachen», erklärte Heldt. «Die Türe ist noch nicht geschlossen, denn am Samstag kam noch einmal Bewegung in das Thema eines möglichen Wechsels von Julian. Deshalb müssen wir es weiter bearbeiten», ergänzte Heldt. Dafür nehme sich Schalke «die notwendige Zeit». Heldt: «Wir werden eine Entscheidung im Sinne des Vereins treffen.» Das Thema werde die Schalker «vermutlich bis zur letzten Minute beschäftigen».