Schalke-Trainer Di Matteo hält an Zielsetzung Champions League fest

Trotz des durchwachsenen Saisonstarts will der neue Cheftrainer Roberto Di Matteo mit dem FC Schalke 04 wieder in die Fußball-Königsklasse. «Die Zielsetzung des Vereins ist nach wie vor die Qualifikation für die Champions League», sagte der Italiener in Gelsenkirchen. Di Matteo tritt die Nachfolge von Jens Keller an, der tags zuvor beurlaubt worden war. In der Bundesliga-Tabelle liegt Schalke mit acht Punkten aus sieben Spielen nur auf Platz elf. Mit seinem Vorgänger werde er wohl keinen Kontakt aufnehmen, sagte Di Matteo.