Schalke verpasst Sensation nur knapp - 4:3 bei Real

Der FC Schalke 04 hat den Einzug ins Viertelfinale der Champions League bei Real Madrid nur um ein Tor verpasst. Nach dem 0:2 im Achtelfinal-Hinspiel gewann Schalke gegen Real mit 4:3. Christian Fuchs und Klaas-Jan Huntelaar brachten Schalke in der ersten Halbzeit zweimal in Führung, Superstar Cristiano Ronaldo glich jeweils aus. Nach dem 3:2 für Real durch Karim Benzema drehten Schalkes Debütant Leroy Sané und Huntelaar die Partie.