Schalker Huntelaar für sechs Spiele gesperrt - Zwei Spiele Bewährung

Mit einer teilweise zur Bewährung ausgesetzten Sperre gegen Klaas-Jan Huntelaar hat das DFB-Sportgericht für eine Neuheit gesorgt. Das Gremium sperrte den Stürmer von Schalke heute für sechs Spiele, von denen er aber nur vier absitzen muss. Die übrigen zwei Partien muss er nur verbüßen, wenn er bis zum 30. Januar 2016 wieder eine Rote Karte bekommt. Huntelaar muss auch eine Geldstrafe über 15 000 Euro zahlen. Er war in einem Spiel gegen Hannover 96 wegen einer Tätlichkeit vom Platz verwiesen worden.