Schallmauer durchbrochen: Bundesliga investiert halbe Milliarde Euro

Die Fußball-Bundesliga hat auf dem Transfermarkt eine Schallmauer durchbrochen. Erstmals in ihrer Historie gaben die 18 deutschen Elite-Clubs mehr als eine halbe Milliarde Euro an Ablösesummen für neue Spieler aus. Nach dpa-Berechnungen investierten die Vereine im EM-Rekordsommer 512,59 Millionen Euro in fast 150 Neuzugänge. Damit wurde die letztjährige Ausgabe-Bestmarke von 300 Millionen Euro pulverisiert.