Scharfe Rosberg-Kritik an WM-Gewinner Hamilton

Nico Rosberg hat seinen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton nach dessen WM-Triumph in Austin scharf kritisiert. Der abermals im WM-Kampf geschlagene deutsche Formel-1-Pilot regte sich über das Manövers Hamilton in der ersten Kurve nach dem Start des ereignisreichen Großen Preis der USA auf. «Mein Teamkollege versucht, mich verhungern zu lassen, ja, dass er in mich reinfährt, ist ein Schritt zu viel für mich», meinte Rosberg. Der war zwar von der Pole Position aus gestartet. In Kurve eins attackierte Hamilton seinen Stallrivalen aber innen. Letztlich musste Rosberg ausweichen.