Schauer über Deutschland legen kurze Pause ein

Die Schauer über Deutschland legen endlich eine kurze Pause ein: Für diesen Sonntag und vor allem für Montag erwarten die Meteorologen trockenes Wetter mit Sonnenschein und Temperaturen von bis zu 27 Grad - zumindest in der Mitte und im Norden Deutschlands.

Schauer über Deutschland legen kurze Pause ein
Thomas Warnack Schauer über Deutschland legen kurze Pause ein

Nur südlich der Donau bleibt es weiterhin regnerisch. «Für den Norden und die Mitte heißt es also, die Sonnenstunden am Sonntag und Montag zu genießen, bevor schon am Montagnachmittag von Nordwesten neuer Regen aufkommt», sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach.

Ein stabiles Sommerhoch ist nach seinen Angaben selbst mittelfristig nicht in Sicht. «Das Wetter gestaltet sich nahezu landesweit zunächst weiter unbeständig», sagte er. So ziehen bereits am Montagnachmittag von Nordwesten erneut Wolken auf. Spätestens am Dienstag gibt es dann wieder den bekannten Mix aus Schauern und Gewitter.

Das kurze Sommergastspiel entspannt jedoch die Hochwassersituation am Rhein. Zwar stiegen die Pegelstände am Samstag weiter an, das Hochwassermeldezentrum (HMZ) in Mainz rechnete aber am Mittel- und Niederrhein nicht mehr mit nennenswerten Überschwemmungen. «Die Zuflüsse aus dem Main und der Mosel sind dazu zu gering», sagte ein Sprecher des HMZ. Nur am Oberrhein blieb die Situation angespannt.