Schausteller fürchten wegen neuer EU-Norm um ihre Existenz

Die deutschen Karussell-Betreiber wehren sich gerichtlich gegen eine Verschärfung der Sicherheitsbestimmungen für ihre Fahrgeschäfte. Sie befürchten, dass einige Klassiker wie Riesenrad, Krake oder Musik-Express künftig von der Kirmes verschwinden könnten. Denn die Genehmigungen für solche Volksfest-Attraktionen werden nur noch erteilt, wenn sie eine neue EU-Norm erfüllen. Allein die Überprüfung der alten Anlagen kostet die Betreiber nach Angaben des Deutschen Schaustellerbundes Tausende von Euro. Viele sehen deshalb ihre Existenz bedroht.