Scheuer: Merkel muss «schnellstens» Kurskorrektur vollziehen

Vor dem neuerlichen Auftritt von Kanzlerin Angela Merkel bei der CSU in Kreuth hat CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer «schnellstens» eine Kurskorrektur in der Flüchtlingspolitik verlangt. Klare Lage für die CSU sei: Wir haben keine Zeit mehr. Das sagte Scheuer der Deutschen Presse-Agentur. Die CSU sei skeptisch, ob man schnell eine europäische und internationale Lösung hinbekomme. Es gebe aber einen hohen Zeitdruck. Merkel wird heute Abend bei der Klausur der CSU-Landtagsfraktion in Wildbad Kreuth erwartet.