Schießerei in Gent: Belgische Polizei streckt Mann nieder

Bei einer Schießerei im Zentrum der belgischen Stadt Gent ist offenbar ein bewaffneter Mann verletzt worden. Das meldet die Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf die Polizei. Die Gefahr sei vorüber. Es gebe wohl keinen terroristischen Hintergrund. Was genau passierte, ist noch unklar. Laut Polizei hatte der Mann sich geweigert, seine Pistole niederzulegen. Man habe dann auf ihn geschossen und ihn niedergestreckt.