Schlägerei unter 300 Flüchtlingen in Rheinland-Pfalz - ein Verletzter

Ein Fußballspiel unter Flüchtlingen hat in ihrer Unterkunft im rheinland-pfälzischen Emmerzhausen zu einer Massenschlägerei geführt. Daran beteiligten sich etwa 300 Menschen, es gab einen Verletzten. Nach ersten Erkenntnissen gerieten Syrer und Iraner bei einem selbst organisierten Fußballspiel aneinander. Polizisten und Sicherheitsmänner mussten eingreifen. Was den Streit auslöste, ist noch unklar.