Schlagersänger Karel Gott ins Krankenhaus gebracht

Der tschechische Schlagersänger Karel Gott ist überraschend in ein Prager Krankenhaus eingeliefert worden. Der 76-Jährige müsse alle Konzerte in der nächsten Zeit absagen, teilte seine Sprecherin mit. Er bitte die Medien um «Menschlichkeit, Entgegenkommen und Anständigkeit», fügte sie hinzu, ohne nähere Angaben zu seinem Gesundheitszustand zu machen. Gott wird in einer Herzklinik behandelt, wie der renommierte Kardiologe Jan Pirk sagte. Nach tschechischen Medienberichten ist der Sänger seit dem Sommer wegen Herzrhythmusstörungen in Behandlung.