Schüler kämpfen um Titel des besten Erdkundeschülers

17 Schüler wetteifern seit Freitagmorgen in Braunschweig um den Sieg im bundesweiten Geografie-Wettbewerb «Diercke Wissen 2013». Fast 280 000 Schüler aus allen Bundesländern hatten in den Vorrunden mitgemacht.

Schüler kämpfen um Titel des besten Erdkundeschülers
Peter Steffen

Neben den 16 Landesersten ist auch der Sieger der deutschen Schulen im Ausland dabei. Er komme aus St. Petersburg in Russland, teilten die Veranstalter mit.
Ausgerichtet wird der Wettbewerb seit 2000 vom Verband Deutscher Schulgeografen und vom Westermann Verlag, der den Diercke-Weltatlas herausgibt. Der Sieger sollte am Nachmittag feststehen.