Schleswig-Holstein Musik Festival zu Ende

Mit einem Konzert im Kieler Schloss ist am Sonntag das 28. Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) zu Ende gegangen. Das NDR-Sinfonieorchester spielte aus Anlass des 200. Geburtstages von Richard Wagner unter Leitung von Marc Albrecht ausschließlich Werke dieses Komponisten.

Schleswig-Holstein Musik Festival zu Ende
Bodo Marks Schleswig-Holstein Musik Festival zu Ende

In den vergangenen sieben Wochen hatte es beim SHMF Konzerte in 44 Orten in Norddeutschland gegeben.

Thematischer Schwerpunkt war in diesem Sommer die Musik der baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen. Auch im Abschlusskonzert stand mit der Sopranistin Kristine Opolais (33) eine lettische Sängerin auf der Bühne.

Zu Beginn des Konzertes dankte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) dem scheidenden Intendanten Rolf Beck, der 15 Jahre lang die Geschicke des Festivals leitete. In dieser Zeit konnte die Platzausnutzung der Sommerkonzerte von 70 auf 90 Prozent gesteigert werden. Nachfolger Becks wird zum 1. Oktober der Musikwissenschaftler und Musikmanager Christian Kuhnt.