Schlussrunde der iranischen Atomverhandlungen gestartet

In Lausanne läuft die voraussichtlich letzte Verhandlungsrunde über das iranische Atomprogramm. Außenminister und Vertreter der fünf UN-Vetomächte sowie Deutschlands und des Irans kamen am Morgen zu weiteren Gesprächen zusammen. Die selbst gesetzte Frist für ein Grundsatzabkommen in dem Streit läuft um Mitternacht ab. Der Westen will sicherstellen, dass der Iran Atomkraft zivil nutzen kann, aber keinen Zugang zu Atomwaffen bekommt. Teheran will die Aufhebung von Wirtschaftssanktionen.