Schmuck, Koks und Waffen: Zoll zieht Bilanz

Das Hauptzollamt am wichtigsten deutschen Flughafen in Frankfurt am Main hat 2014 eine Milliarde Euro mehr eingenommen als im Jahr davor.

Schmuck, Koks und Waffen: Zoll zieht Bilanz
Arne Dedert Schmuck, Koks und Waffen: Zoll zieht Bilanz

Dank Zöllen, Steuern und Abgaben kamen 4,15 Milliarden Euro zusammen, wie der Leiter des Hauptzollamts, Albrecht Vieth, am Freitag am Flughafen berichtete. 2013 waren es 3,15 Milliarden Euro gewesen.

Der Zoll präsentierte bei seiner Jahrespressekonferenz auch die spektakulärsten Funde des vergangenen Jahres, etwa zersägte Elefantenstoßzähne oder Schmuck in Windeln. Die aufgegriffene Rauschgiftmenge ging zurück: 2014 wurden am Flughafen 624 Kilogramm Drogen gefunden, 2013 hatten die Beamten 763,5 Kilogramm entdeckt.

Hauptgrund für die gestiegenen Einnahmen war laut der Behörde, dass der Zuständigkeitsbereich des Hauptzollamts erweitert wurde. Hinzu kamen unter anderem der Frankfurter Industriepark, die Messe und das Bankenviertel.