Schnee in Deutschland bis ins Flachland

In der Nacht hat es in Teilen Deutschlands bis unter 300 Meter geschneit. In Oberfranken, im Thüringer Wald, im Oberen Vogtland und im Westerzgebirge in Sachsen habe es am meisten geschneit, hieß es beim Deutschen Wetterdienst. Auch in den Morgenstunden heute soll es weiterschneien. Im Westerzgebirge und in Oberfranken habe sich eine Schneedecke oberhalb von 400 Metern gebildet. Schnee im Oktober, vor allem im Mittelgebirge, kommt laut DWD häufiger vor. Die niedrigen Temperaturen seien für die erste Oktoberhälfte aber sehr ungewöhnlich.