Schnee und Eis: 45 Flüge in München entfallen

Andauernder Schneefall bringt am Flughafen München den Flugplan durcheinander. 45 Starts und Landungen sind heute wetterbedingt gestrichen worden, wie Airportsprecher Robert Wilhelm sagte. Betroffen seien hauptsächlich Inlandsflüge, aber auch einige Europaflüge. Der Winterdienst am Münchner Flughafen ist im 24-Stunden-Einsatz. Normalerweise stünden an einem Dienstag fast 1200 Starts und Landungen auf dem Plan, sagte Wilhelm. Wegen der Feiertage seien es mit knapp 700 deutlich weniger Flüge. Dadurch hielten sich Verspätungen in Grenzen.