Schnee und Eis stören Betriebsablauf am größten deutschen Flughafen

Wegen des Wintereinbruchs ist der Betriebsablauf am größten deutschen Flughafen in Frankfurt am Main gestört. Von den für heute 939 geplanten Flügen seien 20 annulliert worden, berichtete der Flughafenbetreiber Fraport. Zudem komme es zu Verspätungen von durchschnittlich 30 Minuten je Maschine. Wenn es keine weiteren Schneefälle gibt, werde sich die Lage spürbar entspannen, sagte ein Flughafensprecher. Zu Verzögerungen kam es den Angaben zufolge, weil die Start- und Landebahnen geräumt werden musste und die Flugzeuge enteist werden müssen.