Schneesturm an US-Ostküste fordert mehr als ein Dutzend Tote

Einer der bisher schwersten Schneestürme in den USA hat weite Teile des Ostens der Vereinigten Staaten lahmgelegt und mehr als ein Dutzend Menschen das Leben gekostet. In einigen Teilen des Landes fielen rund 100 Zentimeter Schnee. Laut NBC starben Mindestens 19 Menschen. Der Flugverkehr stand an der US-Ostküste vielerorts still. Besonders hart traf das Winterwetter die US-Metropolen Washington und New York City, wo das öffentliche Leben fast komplett zum Erliegen kam.