Schneetreiben, Unfälle und Rodeln - «Jürgen» bringt Winterwetter

In Deutschland hat am Wochenende Winterwetter mit Schnee Einzug gehalten. In vielen Teilen des Landes brachte Tief «Jürgen» reichlich weiße Flocken. Auf den Straßen ereigneten sich schlimme Glätteunfälle. Auf der Autobahn 9 in Sachsen-Anhalt gab es nach mehreren Unfällen stundenlange Staus. Im Allgäu luden bis zu zehn Zentimeter Schnee zu ersten Rodelpartien ein. Auf dem Feldberg waren Snowboarder und Schlittenfahrer unterwegs. Und es bleibt winterlich, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Ab Dienstagabend folgt das Tief «Lauritz», das ebenfalls Schnee und Regen bringt.