Schnelle Störche kehren nach Westdeutschland zurück

Die ersten Störche sind aus ihren Winterdomizilen nach Westdeutschland zurückgekehrt. Einige flotte Flieger ließen sich etwa in Nestern in Ebenweiler und Aulendorf in Baden-Württemberg nieder, wie die Landesstorchbeauftragte Ute Reinhard mitteilte. Andere Tiere seien aber auch bereits nach Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein zurückgekehrt, sagte Nabu-Experte Kai-Michael Thomsen. Auch in Hessen wurden schon Störche gesehen. Störche aus westlichen Bundesländern überwintern zum größten Teil in Frankreich und Südspanien sowie Marokko und Mali in Nordafrika.