Schönheitsköniginnen gedenken ermordeter Miss Honduras

Schönheitsköniginnen aus der ganzen Welt haben der ermordeten Miss Honduras und ihrer Schwester gedacht. Bei einem Gottesdienst während der Vorausscheidung zur Miss-World-Wahl in London beteten die Kandidatinnen für María José und Sofía Trinidad Alvarado. Das teilten die Veranstalter des Schönheitswettbewerbs mit. Die Leiterin kündigte an, in Honduras eine nach Alvarado benannte Schule bauen zu lassen. Die Schwestern waren Mitte November laut ersten Ermittlungen von Sofías Freund erschossen worden. Hintergrund war offenbar ein Eifersuchtsdrama.