Schock für Südafrikas Fußball: Nationaltorwart Meyiwa erschossen

Der gewaltsame Tod von Südafrikas Fußball-Nationaltorwart Senzo Meyiwa hat für einen Schock im Land des WM-Gastgebers von 2010 gesorgt. Der Kapitän der Orlando Pirates war gestern Abend in einem Haus bei Johannesburg angeschossen worden und erlag nach Polizeiangaben auf dem Weg ins Krankenhaus seinen Verletzungen. Sein Club bestätigte den Tod. Unbestätigten Berichten zufolge wurde Meyiwa im Haus seiner Freundin angeschossen. Die Täter sollen angeblich ein Handy von Meyiwa verlangt haben.