Schöne Bescherung: Stuttgart warnt vor verdorbenem Gänsefleisch

Die Stadt Stuttgart warnt vor dem Verzehr von verdorbenem Gänsefleisch eines polnischen Herstellers. Die Lieferung habe insgesamt rund fünf Tonnen umfasst, davon sei etwa die Hälfte nach Stuttgart geliefert worden, sagte ein Sprecher des baden-württembergischen Verbraucherministeriums. Es geht um die Artikel «frische Gänsebrust mit Knochen» und «frische Gänsekeulen» mit Verbrauchsdatum 27.12.15 und der Chargen-Nr. 943085 des polnischen Herstellers Roldrob S. A. (PL 10160501 WE; aufgezogen und geschlachtet in Polen).