Scholz gegen Bundeswehr im Inneren, aber für Reform des Waffenrechts

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz lehnt nach den jüngsten Anschlägen in Süddeutschland einen Einsatz der Bundeswehr im Inneren ab. Vom Einsatz der Bundeswehr im Inneren halte er nichts, sofern er über das hinausgehen soll, was die Verfassung schon vorsehe, sagte der SPD-Bundesvize der dpa. Die aktuellen Ereignisse hätten ja gezeigt, wie leistungsfähig die Polizei sei. Allerdings müsse darüber nachgedacht werden, «wie wir den illegalen Handel mit Waffen erfolgreicher bekämpfen können».