Scholz warnt Hamburger Grüne vor Auftrumpfen

Nach der Bürgerschaftswahl in Hamburg bringen sich SPD und Grüne für die Koalitionsverhandlungen in Stellung. Der Wahlsieger und Erste Bürgermeister Olaf Scholz warnte seinen Wunschpartner vor zu großen Ansprüchen: «Da wird niemand seine Chancen verspielen», sagte er in Berlin. Die SPD habe eine neue absolute Mehrheit knapp verpasst. Damit sei auch eine inhaltliche Botschaft verbunden. Die Grünen wollen Rot-Grün aber nicht um jeden Preis. «Wir werden uns nicht billig verkaufen», kündigte die Bundesvorsitzende Simone Peter an.