Schottische Nationalpartei: Plädoyer für Unabhängigkeit

Elf Monate vor dem Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands von Großbritannien hat der schottische Ministerpräsident Alex Salmond ein Plädoyer für das Verlassen der Union gehalten.

Schottische Nationalpartei: Plädoyer für Unabhängigkeit
epa Ironside Schottische Nationalpartei: Plädoyer für Unabhängigkeit

Zum Start des Parteitags seiner Schottischen Nationalpartei (SNP) in Perth sagte Salmond, niemand könne Schottland die Fähigkeit zur Unabhängigkeit absprechen. Die Gegner auf englischer Seite versuchten Ängste zu schüren.

Die Bürger Schottlands entscheiden am 18. September 2014 darüber, ob sie weiter Teil Großbritanniens sein wollen. Die britische Regierung in London ist strikt gegen eine Abspaltung. Die Umfragen sehen die Unabhängigkeitsgegner derzeit mit etwa 63 zu 38 Prozent vorne.