Schröder bei Atlanta-Sieg mit starkem Playoff-Einstand

Dennis Schröder hat mit den Atlanta Hawks einen erfolgreichen Start in die Playoffs der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gefeiert. Das beste Vorrunden-Team der Eastern Conference gewann sein Heimspiel gegen die Brooklyn Nets verdient mit 99:92.

Der 21 Jahre alte Schröder aus Braunschweig stand etwas mehr als 24 Minuten auf dem Parkett und steuerte 13 Punkte sowie zwei Vorlagen zum Erfolg bei. Die meisten Zähler für die Hawks gelangen Kyle Korver (21).

Im vergangenen Jahr hatte der deutsche Nationalspieler im verlorenen Playoff gegen Indiana nur insgesamt sieben Minuten gespielt. «Im letzten Jahr war es ein bisschen hart, zuzuschauen. Es ist ein Spitzengefühl, in den Playoffs zu spielen», bilanzierte Schröder nach dem Auftakt-Spiel. Die Hawks haben in den vergangenen fünf Jahren vier ihrer Auftaktspiele gewonnen.

Erfolgreichste Werfer der Gäste waren Joe Johnson und Brook Lopez mit jeweils 17 Zählern. In der zweiten Partie hat Atlanta am Mittwoch erneut Heimrecht. Das Team, das zuerst vier Spiele gewinnt, erreicht die nächste Runde.