Schüsse in Mailänder Gericht - Berichte über zwei Tote

In Mailand sind bei einer Schießerei in einem Gericht mindestens zwei Menschen getötet worden. Ein Mann hatte in einem Gerichtssaal vier bis fünf Schüsse abgegeben. Er konnte zunächst nicht gefasst werden. Der Mann ist wegen Bankrotts angeklagt. Das Gerichtsgebäude wurde evakuiert, da der Täter noch im Gebäude vermutet wird. Die Ermittler gingen zunächst auch von mindestens einem Verletzten aus.