Schüsse und Explosionen am Präsidentenpalast in Kabul

Im Zentrum der afghanischen Hauptstadt Kabul hat es am Morgen Kämpfe gegeben. In der Nähe des Präsidentenpalastes waren Explosionen und Schüsse zu hören, die Kämpfe spielten sich auch am Büro des US-Geheimdienstes CIA, der UN-Vertretung und dem Hauptquartier der Internationalen Schutztruppe ISAF ab, berichtet ein örtlicher Sender. Über dem Stadtzentrum stieg Rauch auf. Die BBC aus Kabul berichtet, bewaffnete Angreifer und die Leibgarde von Präsident Hamid Karsai sowie CIA-Mitarbeiter seien beteiligt gewesen.