Schätzung der Stadt: Bisher etwa 900 Legida-Teilnehmer

Zu der dritten Legida-Demonstration in Leipzig sind nach Angaben der Stadt bisher rund 900 Teilnehmer gekommen - deutlich weniger als von den Organisatoren erwartet. Diese Zahl nannte die Stadt auf Twitter als «ganz vorsichtige Schätzung kurz vor Kundgebungsbeginn». Zur größten Gegendemonstration kamen demnach etwa 2000 Menschen. Die Legida-Veranstalter hatten laut Stadtverwaltung 15 000 bis 20 000 Teilnehmer erwartet. Vor der Kundgebung des islamkritischen Bündnisses in Leipzig gab es einzelne Rangeleien und Farbbeutelwürfe auf Beamte - aus welchem Lager, ist unklar.