Schäuble fordert Griechenland zur Kooperation mit Troika auf

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat seinen griechischen Amtskollegen Gianis Varoufakis dazu aufgefordert, bestehende Vereinbarungen zur Bewältigung der Schuldenkrise einzuhalten. «Verlässlichkeit ist die Voraussetzung von Vertrauen», sagte Schäuble nach einem Treffen mit Varoufakis. Er sei sich mit dem griechischen Finanzminister einig gewesen, «dass das Thema Schuldenschnitt nicht von aktueller Bedeutung» sei. Schäuble forderte Varoufakis auf, die Gespräche mit den Kontrolleuren der Sparauflagen, der so genannten Troika, wieder aufzunehmen.