Schäuble reagiert distanziert auf griechische Bitten um Hilfe

Finanzminister Wolfgang Schäuble hat distanziert auf die griechische Bitte um eine Art Marshall-Plan für Athen reagiert. Er betonte die bisherige deutsche Unterstützung. Ein Hilfsprogramm wie für Griechenland habe es noch nie zuvor gegeben. Man habe ja auch bilateral sehr viel für Griechenland getan, sagte Schäuble in der ARD. Der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis hatte um Berliner Hilfe gebuhlt und eine besondere Verantwortung angemahnt. Schäuble hielt dem entgegen, Griechenland sei «aufgrund eigener Versäumnisse in diese schwere Krise hineingeraten».