Schüler entgehen knapp Katastrophe auf Bahnübergang

Auf einem Bahnübergang in Buxtehude hat ein Zug einen liegengebliebenen Schulbus erfasst. Als es krachte, waren die Schüler schon aus dem Bus ausgestiegen: Die Busfahrerin hatte sie rechtzeitig nach draußen geschickt. Deswegen wurde nur ein Fahrgast im Zug leicht verletzt. Der Schulbus war am Morgen wegen eines technischen Defekts auf dem Bahnübergang stehengeblieben.