Schüsse an US-Grundschule: Zwei Kinder und Lehrerin verletzt

An einer Grundschule in Townville im US-Bundesstaat South Carolina sind nach Angaben lokaler Medien Schüsse gefallen und mindestens zwei Kinder sowie eine Lehrerin verletzt worden. Sheila Cole vom Büro des Sheriffs bestätigte dem Sender WYFF den Zwischenfall. Der Schütze sei festgenommen. Ein Vertreter des Bezirks bestätigte CNN die Verletzten. Fernsehbilder zeigten ein massives Polizeiaufgebot an der Schule. Ein naher Highway wurde geschlossen. Die Hintergründe sind noch unklar. Etwa 300 Kinder besuchen die Townville Elementary School.