Schüsse in Thalys-Schnellzug in Nordfrankreich

Ein Mann mit einer Schusswaffe hat in einem Schnellzug in Nordfrankreich mehrere Menschen verletzt. Die französische Nachrichtenagentur AFP berichtet unter Berufung auf Rettungskräfte von zwei Schwerverletzten. Nach Angaben eines Sprechers der Bahngesellschaft SNCF wurde mindestens einer von ihnen von einer Kugel getroffen. Der Schütze soll festgenommen worden sein. Der Thalys-Zug war auf dem Weg von Amsterdam nach Paris. Identität und Motiv des Täters sind bislang unklar.