Schulbetrieb in Haltern beginnt - Trauer um Absturz-Opfer

Am Tag nach dem Absturz des Germanwings-Flugzeugs mit einer Schülergruppe aus dem westfälischen Haltern sind am Morgen die ersten Schüler und Lehrer an dem betroffenen Gymnasium eingetroffen. 16 Mitschüler und zwei Lehrerinnen des Joseph-König-Gymnasiums waren an Bord der Unglücksmaschine, die über den französischen Alpen abgestürzt ist. Seit dem Abend waren auf der Schultreppe immer mehr Kerzen angezündet worden, am Morgen brannte auf den Stufen ein Lichtermeer. Nach Bekanntwerden des Unglücks war der Unterricht gestern Nachmittag abgesagt worden. Heute ist die Schule aber wieder geöffnet.